• Aktienhandel wir für immer mehr Menschen interessanter!

    Wie sie bereits in der Überschrift lesen konnten, wird der Aktienhandel immer mehr für die Menschen interessanter. Dies hat natürlich mehrere  Gründe, dich ich unter anderem gleich vorstellen werde. Aktien wurden damals immer als ein Thema angesehen, mit dem die Mittelschicht nicht so viel am Hut hat. Ehrer die wohlhabenden Menschen durften sich damit beschäftigen bzw. haben sich letztendlich damit beschäftigt.

    Der Mythos lebt noch bis heute, dass man nur mit sehr viel Geld an die Aktie gehen kann. Doch dies stimmt nicht so richtig. Klar es hat schon seine Vorteile, doch zwingend notwendig ist dies ganz eindeutig nicht. Dies haben bereits auch mehrere Leute aus der Mittelschicht geschnallt und wollen nun so schnell wie möglich mit dem Aktienhandel anfangen. Doch bevor man dies tut, will ich einmal die Gründe aufzählen, warum sich immer mehr Menschen dafür interessieren und was man als Anfänger alles beachten sollte.

    Der wohl größte Grund für die plötzliche Interesse für Aktien ist die Wirtschaft und unser Rentensystem hier in Deutschland. Immer mehr Menschen fürchten sich, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher ist. Vor allem wenn man sein Geld nur auf der Bank sitzen lässt, so wird man von Jahr zu Jahr weniger Wert haben. Dies alles haben wir der schönen Inflation zu verdanken, wobei das Geld mit den Jahren immer ein bisschen an Wert verliert.

    Dies haben auch viele Geschäftsmänner schon schnell geschnallt und raten deshalb doll davon ab, sein Geld nur rumliegen zu lassen. Die meisten investieren dabei in Immobilien oder Wertpapieren auch Aktien genannt.

    Ein weiterer Grund wird sehr wahrscheinlich auch das angesprochene Rentensystem sein. Das Problem in Deutschland ist eigentlich fast jedem bekannt. Immer weniger Kinder werden geboren und es gibt immer mehr ältere Menschen die auch durch unsere immer bessere Medizin älter werden. Somit müssen wir für die sozusagen schuften. Doch wer wird mal für uns später arbeiten, wenn wir alt sind. Vielleicht lässt sich dafür später eine Lösung finden, doch bis dahin wissen wir nicht was passieren wird. Da ich es nicht mag wichtige Dinge dem Zufall zu überlassen, so investiere ich mein Geld aktiv in Aktien um mich für das Rentenalter abzusichern.

    Dies waren also nun die Gründe, warum sich immer mehr für Aktien interessieren bzw. nach einer guten Geldanlage. Nun einige Tipps wie sie ihr Geld gut investieren können. Falls Sie bereits eine Menge Geld bzw. Kapital besitzen, so kann ich ihnen empfehlen sofort in die normalen Aktien zu investieren. Dabei würde ich am besten auf ein gutes und sicheres Aktienportfolio setzen. Lassen sie sich von ihrem Bänker ein Portfolio voll mit Aktien erstellen, die auch noch in 20 Jahre bestehen werden und auch noch gut Rendite abwerfen werden. So ein Portfolio kann zum Beispiel aus folgenden Aktiengesellschaften bestehen: Daimler AG, Bosch AG und Siemens AG! Wie sie sehen sind das alles Weltkonzerne, die nicht so schnell wieder verschwinden werden.

    Falls sie jedoch noch nicht so viel Kapital haben, so empfehle ich ihnen viel Geld zu sparen und mit dem Daytraden anzufangen. Daytrader werden ist dabei gar nicht so schwer. Am besten holen sie sich einen guten Kurs wie zum Beispiel von dem Herrn Koko Petkov. Dieser wird ihnen in seinem Coaching alles Schritt für Schritt erklären, sodass sie nach dem Behandeln des Kurses keine Fragen mehr haben werden.

  • Aktien erklärt!

  • Binäre Optionen oder doch Aktien?

    Wer im Internet Geld verdienen will und das mit dem Finanzmarkt, der stellt sich irgendwann die Frage, ob er sein Geld mit binären Optionen oder doch ganz normal mit dem Investieren in Aktien verdienen soll. Grundsätzlich kann man mit beiden Möglichkeiten eine Menge Geld verdienen, wenn man es auch natürlich beherrscht. Und vor allem gibt es auch immer zwei Seiten einer Medaille, also immer die Vorteile und Nachteile eines Bereiches.

    Diese möchte ich dir gerne heute einmal vorstellen bzw. aufzählen:

    Ich würde sagen fangen wir mit den binären Optionen an. Also binäre Optionen werden gehandelt mit einem Online Broker. Gleich erkläre ich dir noch mehr davon jedoch würde ich dich vorher bitten, wenn du noch nie was Online Broker gehört hast oder von binären Optionen dann schau dir diesen Artikel vorab an, um dich in das Thema schneller einzufinden.

    Binäre Optionen für Anfänger dies ist der Artikel, klicke ihn an und lese ihn dir durch, dieser hat mir persönlich damals sehr geholfen. So kommen wir aber mal zurück zum Thema Online Broker, also wie der Name schon sagt handelst du Online mit Aktien auf deren Verlauf spekulierst du ob der sie einen Auftretend  haben oder einen Abwärtstrend liegst du mit deiner Vermutung richtig, ja dann bekommst du sofort und ohne Komplikationen deine Vergütung ausgezahlt.

    Der klare Vorteil hierbei ist du kannst sehr schnell viel Geld verdienen, wenn du weißt wie der Aktienmarkt funktioniert. Du musst nicht wie bein einem ganz normalen Wertpapier, erst einen Käufer finden, der für deinen Kurs die Papiere kauft. Sondern du spekulierst ganz einfach auf den Trend der Aktie innerhalb eines Zeitraumes und wenn du richtig liegst, bekommst du sofort das Geld. Fertig und keine Diskussionen. Vor allem das Traden mit BdSwiss hat mir persönlich gezeigt, wie einfach es doch sein kann Geld zu verdienen ohne mehrere Millionen in Aktiendepots zu investieren und dann mehrere Jahre warten, bis der Kurs um 3% gestiegen ist.

    Und da kommen wir auch schon zu dem Punkt Aktien. Generell habe ich nicht gegen das normale investieren in Aktien, jedoch dauert mir das alles viel zu lange. Vielleicht bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch oder ich will einfach sofort Resultate sehen. Und meiner Meinung nach ist das ziemlich schwer mit normalen Aktien.

    Vor allem bringe ich persönlich nicht das millionenschwere Kapital mit, das man manchmal durchaus benötigt und Risiko minimiert zu investieren.

    Zusammengefasst kann ich von mir behaupten, dass mir das Handeln mit binären Optionen einfach viel mehr Spaß macht und auch grundsätzlich sich finanziell besser darstellt. Ich habe keine Lust immer sehr viel Geld zu sparen von meinem monatlichen Einkommen und dass dann in Aktien investieren, die mit 3% im Durchschnitt pro Jahr wachsen.

    Ich will sofort 10000€ oder mehr pro Monat verdienen, um meinen Job zu kündigen und das Vollzeit zu machen. Doch dies scheint mit normalen Aktien so gut wie unmöglich zu sein.

  • Wie Medien mit der Finanzwelt Geld verdienen!

    Bevor wir mit dem heutigen Thema beginnen, würde ich einmal ganz gerne vorab klären, was genau überhaupt Medien sind. Es gibt mehrere Arten von Medien damals deutlich weniger als heute und die würde ich einmal alle kurz in diesem Artikel aufzählen:

    Also zu aller erst gibt es da einmal die Primärmedien auch Menschen Medien genannt. Diese wie es der Name schon sagt, beschäftigen sich mit dem Menschen speziell in dem Bereich Sprache, Gestik, Mimik und direkte Kommunikation. Ein Beispiel dazu wäre zum Beispiel der Verkäufer der dich mitten in der Stadt anredet und dir versucht etwas zu verkaufen. Oder aber auch der Umweltschützer der auf dich einredet obwohl du überhaupt keine Lust auf ihn hast.

    Wie du schon hörst, gehört dieses Medium eher zu den unbeliebteren der heutigen Gesellschaft. Denn heutzutage mögen Menschen es lieber auf eine andere Art und Weise angesprochen zu werden, als noch auf die altmodische Art und Weise, wie es noch vor 40 Jahre gemacht wurde. Deshalb gehört es auch zu den aussterbenden Medien dazu.

    social-media

    Kommen wir zu nächsten Art, die sich Sekundärmedien nennt. Dabei handelt es sich um einfache Schreib- und Druckmedien, die jedoch ohne technische Hilfsmittel erzeugt worden sind. Dazu könnte man sich ganz einfach einen Brief vorstellen der von Hand aus geschrieben wurde und dir daraufhin zugesendet wurde. Leider kann man mit dieser Art und Weise nicht sehr viele Menschen gleichzeitig ansprechen, wie es zum Beispiel der Fernsehr kann.

    Man musste dafür mehrere tausende Menschen haben die alle per Hand etwas kreieren, was man dann an eine weiter Zielgruppe übermitteln könnte. Da dies jedoch zu kostspielig wäre konzentrieren sich eher große Unternehmen in der Medienbranche auf andere Arten von Medien. Auf die wir gleich zu sprechen kommen.

    Nämlich die Tertiärmedien, die sich auch elektronische Medien nennen. Diese beschäftigen sich mit dem Tv, Film, Foto, Radio, Telefon, Tonträger und Video. So ich hoffe ich habe nichts vergessen, wie du auf Anhieb sehen kannst ist das schon eine gute Menge an verschiedenen Kanälen über die Medien verbreitet werden können.

    Wie du dir schon wahrscheinlich denken kannst, sind das dieser Arten von Medien die uns heutzutage am meisten ansprechen. Bestimmt auch dich persönlich wenn du zu Hause bist. Laut einer Studie wissen wir das so gut wie jeder 4 Deutsche bei sich zu Hause regelmäßig diese Arten von Medien nutzt.

    Vor allem das Medium Internet ist sehr stark am wachsen und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die anderen Medien überholen und das am meist genutzte sein. Dies liegt vor allem an unseren Smartphones die wir immer und überall mit uns tragen und eine Internetverbindung ist sowieso nicht mehr wegzudenken bei unseren treuen Alltagsbegleitern.

    So das waren alle Medienarten, die wir bis jetzt so angeboten bekommen. Damals also vor ca. 50 Jahre hatte man zum Beispiel gar nicht das Internet und den Fernsehr den gibt es eigentlich auch noch nicht so lange. Wie du vielleicht erkennst verhält sich das Wachstum in diesem Bereich eher exponentiell. Weshalb ich persönlich sehr gespannt bin was in naher Zukunft noch so auf uns so wartet.